Renesas Electronics und CS-Lab bieten BACnet-Software-Support auf der Renesas Synergy™ Plattform


Konformitätsgeprüfte und praxisbewährte Software beschleunigt den Aufbau von Systemdesigns für die Automatisierung

 

Düsseldorf, 12. Oktober 2016 – Renesas Electronics und die CS-Lab GmbH stellen die Erweiterung der Renesas Synergy™ Galerie um das BACnet® Verified Software Add-on (VSA) vor. Das neue VSA ist aktuell für die Mikrocontroller (MCUs) der Synergy S7G2-Gruppe verfügbar und bietet dem schnell wachsenden Kundenstamm der Synergy-Plattform einen Plug-and-Play-Zugriff auf den bewährten BACnet Stack der CS-Lab GmbH. Renesas und CS-Lab sind Mitglieder im Industrieverband BACnet International.

Der BACnet Communication Stack entspricht der Norm ISO16484-5 und ist das weltweit führende Protokoll für die Gebäudeautomation. Der BACnet Stack kommt weltweit in zahllosen Installationen für Heizung, Lüftung und Klimaanlagen sowie für Beleuchtung und Anwendungen für die Zugangskontrolle zum Einsatz. Das neue BACnet VSA bietet einen einfachen Zugriff auf eine zertifizierte und normkonforme Implementierung über IP, Ethernet und MS/TP Datenlayer. Dank seines Funktionsumfangs eignet sich der Stack für die Entwicklung von BACnet-Servern entsprechend der folgenden Profile: B-SS, B-SA, B-ASC und B-AAC. Während der Entwicklung ermöglicht das “BACeye” Tool von CS-Lab einen einfachen Zugriff auf BACnet-Geräte sowie deren Objekte und Properties.

Renesas Synergy ist eine umfassend qualifizierte Plattform mit vollständig integrierter Software, einer skalierbaren Familie von Mikrocontrollern (MCUs) und vereinheitlichten Entwicklungswerkzeugen, mit denen Embedded-Systementwickler die Markteinführungszeit für ihre Produktinnovationen verkürzen können. Die Synergy Plattform baut auf dem Synergy Software Package (SSP) auf, einer qualifizierten Software, für die Renesas Support, Gewährleistung und Wartung übernimmt. Das SSP besteht aus einem Echtzeit-Betriebssystem (RTOS), Stacks für USB und Ethernet, Dateisystemen, einer grafischen Benutzerschnittstelle (GUI) und vielem mehr. Auf alle diese Komponenten kann über ein stabiles API (Application Programming Interface) zugegriffen werden, so dass Anwender sich nicht mit den Details auf der unteren Entwicklungsebene befassen müssen. Entwickler können ihre SSP-Projekte mit den VSA-Softwarekomponenten um spezifische Funktionen erweitern und sich darauf verlassen, dass diese kontinuierlich von Renesas auf SSP-Kompatibilität verifiziert werden.

Wie alle VSAs steht das neue BACnet VSA als Evaluierungs-Bibliothek kostenlos auf der Synergy Galerie zum Download bereit. Das VSA lässt sich dann unter Kontrolle der hochmodernen Werkzeugpalette der Synergy Plattform mit einfachen Drag-and-Drop-Funktionen in SSP-Projekten verwenden. Bei der Entwicklung des BACnet VSA kam die vor kurzem vorgestellte e2 studio ISDE v5.0 zum Einsatz. Das VSA setzt auf dem SSP auf und wurde auf dem Renesas Synergy SK-S7G2 Starter Kit getestet.

„Das BACnet VSA bietet Anwendern der Synergy Plattform ein Rundum-Sorglos-Paket für die Entwicklung von BACnet-kompatiblen Anwendungen für die Synergy Plattform“, erklärt Christian Klinger, CEO der CS-Lab GmbH. „BACnet VSA unterstützt Entwickler beim Aufbau von BACnet-kompatiblen Anwendungen. Der eigentliche Betrieb des BACnet-Protokolls auf der unteren Ebene wurde abstrahiert und vom SSP übernommen. So können sich Entwickler mit dem BACnet VSA voll und ganz auf ihre Endanwendungen konzentrieren. Dabei lassen sich mehrere Monate im Entwicklungsprozess einsparen. Nach der Entwicklung des BACnet stack 2004 durch CS-Lab übernimmt nun CS-Lab auch die Vermarktung des BACnet stack von MBS aus Krefeld und setzt damit die bewährte Funktionalität und Zuverlässigkeit fort.“

„Wir haben unser Synergy VSA Programm mit dem Ziel konzipiert, unseren Kunden Zugang zu spezialisierter Software von führenden Partnern in unserer Branche zu ermöglichen. Damit können unsere Kunden die Synergy Plattform genau entsprechend ihrer individuellen Anforderungen einsetzen. So gibt es keine Unwägbarkeiten mehr, da die VSA-Software von Renesas auf Kompatibilität zum SSP verifiziert wird“, erläutert Mark Rootz, Marketing Director, Synergy IoT Platform Business Unit, Renesas Electronics America. „Das BACnet VSA von CS-Lab ist dafür ein hervorragendes Beispiel: Dank der starken Marktpräsenz und der zuverlässigen und hoch qualitativen Softwareprodukte und Dienstleistungen genießt CS-Lab einen hervorragenden Ruf bei den Embedded-System-Entwicklern.“

Nach einer erfolgreichen Evaluierung des BACnet VSA im Rahmen eines Synergy-Plattform-Projekts können Entwickler eine kommerzielle Lizenz direkt bei der CS-Lab GmbH in Krefeld erwerben. Weitere Einzelheiten unter: www.bacnet-stack.com.

Weitere Informationen zur Renesas Synergy Plattform unter: www.renesassynergy.com

Über die CS-Lab GmbH

CS Lab zählt zu den führenden deutschen Lieferanten von Softwarelösungen für Industrie- und Gebäudeautomatisierung. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung und Programmierung von Anwendungen für Windows, Linux und Embedded-Betriebssysteme.

Die CS-Lab GmbH verfügt über langjährige Erfahrung bei Sonderanforderungen in der Industrie- und Gebäudeautomatisierung. CS-Lab bietet kundenspezifische Entwicklung und Anwendungs-Programmierung „Made in Germany“ und unterstützt seine Kunden bei Software-Konzeption und Codierung. Das Portfolio des Unternehmens umfasst auch Projektmanagement, Software-Beratung und Hardware-Entwicklung.

CS-Lab bietet mit dem BACnet Stack eine Rundum-Sorglos-Lösung für die Entwicklung von BACnet-kompatiblen Anwendungen auf allen wichtigen Software-Plattformen. Außerdem hat das Unternehmen mit BACeye ein Werkzeug für die Visualisierung und Analyse von BACnet-Netzen entwickelt. Zu den Kunden von CS-Labs zählen zahlreiche Mittelstands- und internationale Großunternehmen.

Weitere Informationen: www.cs-lab.de

Über Renesas Electronics Europe

Renesas liefert mit seinen umfassenden Halbleiterlösungen innovatives Embedded-Design. Als weltweite Nummer eins im Markt für Mikrocontroller und einer der führenden Anbieter von A&P- und SoC-Produkten steht Renesas für langjährige Expertise und höchste Qualität. Mit seiner breiten Lösungspalette fokussiert Renesas auf die Anwendungsbereiche Automotive, Industrie, Smart Home, Büroautomation sowie Informations- und Kommunikationstechnologie. Das im Jahr 2010 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Japan. Mit mehr als 800 Hardware- und Software-Alliance-Partnern weltweit verfügt das Unternehmen über das größte lokale Support-Netzwerk der Branche. Die europäische Firmenstruktur besteht aus den zwei Geschäftsbereichen Automotive und Industrial sowie der globalen ADAS Solutions Group und der Engineering Group.

Weitere Informationen unter: www.renesas.com